Wir sind alle Bürgermeister*innen

Freie Bühne Wendland im Bürgermeisterhof

Emmas Glück

Aufgrund des Hansefestes in Salzwedel wird der Termin der Aufführung auf unbestimmt verlegt.

Irgendwann um 20.00 Uhr

Wenn Sie auf “Karten bestellen” klicken, werden Sie auf die Seite von Freie Bühne Wendland weitergeleitet.
Es gibt auch die Möglichkeit die Karten an der Abendkasse zu erwerben.

Freie Bühne Wendland: “Emmas Glück”
Drama, Krimi und Liebesgeschichte in einem, und immer wieder zum Heulen schön.
‘Emmas Glück’ ist eine Geschichte über das Sterben, handelt aber eigentlich von der
unbändigen Lust auf Leben. Und ist dabei vor allem ein Beleg für die unbändige Lust am Theater.
‘Emmas Glück’ ist ein Theaterstück für eine Schauspielerin, geschrieben von Kerstin
Wittstamm (Schauspiel) und Caspar Harlan (Regie) nach dem Roman von Claudia Schreiber.

Emma lebt alleine auf einem heruntergekommenen, total verschuldeten Bauernhof. Sie ist
einsam, hat sich aber mit trotzigem Pragmatismus darin eingerichtet. „Lieber Gott mach
mich reich oder glücklich“, hat sie jeden Abend bei offenem Fenster gebetet,
jahrzehntelang. Eines Nachts wird sie von einem Knall geweckt – eine halbe Stunde später
hat sie eine Tüte voller Geld in der Hand und einen nackten Mann im Bett. Max hat Krebs
und ist auf der Flucht vor dem Sterben mit geklauten Dollar und einem geklauten Auto aus
der Kurve geflogen. Der Beginn einer „skurrilen, herzzerreißenden und ganz und gar
unkitschigen Liebesgeschichte“ (TZ, München).
EMMAS GLÜCK: Die Schweinbäuerin erzählt ihre anrührende Geschichte. Krimi, Drama,
Liebesgeschichte. Drastisch-derb − und saukomisch.

„800 für 100“ - Gemeinsam für die Rettung des Bürgermeisterhofes!

Es geht weiter!

 
Unsere Idee: Wir finden 800 Menschen die uns 100 Euro spenden, um die Kaufsumme und Kaufnebenkosten für den Bürgermeisterhof zusammenzubekommen und die Darlehen zurückzuzahlen.
 
 
Der Bürgermeisterhof ist ein einzigartiges Häuserensemble mitten im Zentrum der Hansestadt Salzwedel. Die Fachwerkhäuser aus dem 16., 18. und 19. Jahrhundert gehören zu den ältesten der Stadt und wurden teilweise auf der mittelalterlichen Stadtmauer errichtet. Sie stehen seit vielen Jahren leer, die historische Substanz verfällt und ein Anlaufpunkt, nicht nur für Touristen, droht verloren zu gehen.

Das möchten wir verhindern. Wir sind eine an Stadtentwicklung interessierte Initiative regionaler Akteure. Gemeinsam wollen wir das Kleinod erhalten. Über die bauliche Erhaltung hinaus soll damit eine Bewegung gegen die Verödung und für die Wiederbelebung der Innenstadt initiiert werden. Die Begeisterung, nicht nur der ersten Akteure, ist groß. Sie steckt auch viele andere an, die Sehnsucht nach einer lebendigen Innenstadt sowie offenen Begegnungsräumen haben.

Es gehört eine Menge Visionskraft, viel Mut und Vertrauen dazu, den Bürgermeisterhof  für 80.000 € zu kaufen. Dies wurde durch kurzfristig akquirierte private Darlehen möglich.

Um den Bürgermeisterhof für die Stadt Salzwedel zu sichern, diesen vor Spekulationsabsichten zu bewahren und als öffentlichen Ort zu erhalten, gründete sich der gemeinnützige Verein Bürgermeisterhof e.V. Jetzt heißt es, die Privat-Darlehen für die Kaufsumme zurückzuzahlen.

Wenn das gelingt, kann die ganze Energie in den Erhalt des Bürgermeisterhofes fließen, um ihn mit neuen Leben zu füllen. Durch die Ansiedlung von Vereinen, Kulturschaffenden, Kleingewerbe, Werkstätten sowie Präsentationsflächen für regionale Initiativen soll sich der Bürgermeisterhof zu einem lebendigen Zentrum mit „Ansteckungspotential“ in der Innenstadt entwickeln. Mit einem Café, kleinen Märkten, Konzerten und Filmabenden wollen wir den historischen Innenhof beleben.

Helfen Sie uns, unser Versprechen, die Darlehen abzulösen, einzuhalten. Spenden Sie dem „Bürgermeisterhof e.V.“ 100 € auf der Crowdfunding-Internetplattform betterplace.org.

Damit setzen wir gemeinsam ein Zeichen, dass es in unserer Hand liegt, Salzwedel und die Region mitzugestalten. Wir alle sind Bürgermeister*innen!

Für Ihre Spende bedanken wir uns mit einer handgedruckten Urkunde des Bürgermeisterhofes.

Teilen Sie diesen Aufruf gern mit Freunden und Bekannten!